Einsätze

Hier sind die aktuellsten Einsatzberichte zu finden.

Für Details auf die Karte klicken.

Brandmeldealarm bei der Firma Stritzinger

Mittwoch, 27. Oktober 2021 - 17:47 - 18:20
Firma Stritzinger, Edt am Stömerberg 2, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Mittwoch, 27. Oktober lautete der Einsatztext: "Brandmeldealarm Firma Stritzinger". Sofort rückten 17 Kameraden/innen aus, um die Lage zu prüfen. Es stellte sich heraus, dass bei Reinigungsarbeiten ein Brandmelder Alarm schlug. Nach einer kurzen Sichtung der "Brandstelle" fiel für uns keine weitere Arbeit an und  wir konnten nach wenigen Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bericht: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
17 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF

Unterstützung bei einer Personensuche in Niederthalheim

Freitag, 15. Oktober 2021 - 18:42 - 19:36
Gemeindegebiet von Niederthalheim

Nach Einbruch der Dunkelheit wurden wir am 15. Oktober gemeinsam mit der Feuerwehr Niederthalheim zu einer Personensuche im Gemeindegebiet unserer Nachbargemeinde alarmiert. Nach der Absprache mit der Feuerwehr Niederthalheim beim Feuerwehrhaus und der Nachalarmierung der Feuerwehr Penetzdorf wurde die Suche nach der vermissten Person begonnen.
Glücklicherweise konnte die gesuchte Frau bereits wenige Minuten nach der Alarmierung gefunden werden. Den anschließende Betreuung der Vermissten übernahmen dann die ebenfalls anwesende Polizei und der Rettungsdienst des Roten Kreuzes.

Mannschaft: 
14 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Brandmeldealarm ausgelöst durch Qualm eines überhitzten Keilriemens

Donnerstag, 14. Oktober 2021 - 10:49 - 11:19
Fa. Epsotech, Obeltsham 15, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Vormittag des 14. Oktober wurden wir durch die Brandmeldeanlage bei der Firma Epsotech zu einem Brandeinsatz alarmiert. Auslöser war eine Überhitzung eines Keilriemens der zu schmelzen begann und für Qualm sorgte. Dieser Qualm löste einen nahegelegenen Brandmelder, der über die Brandmeldeanlage den Einsatz an die Landeswarnzentrale nach Linz weiterschickte. Bereits nach wenigen Minuten war eine Mannschaft unserer Feuerwehr vor Ort und konnte mit den Arbeitern in der Produktionshalle Kontakt aufnehmen.

Mannschaft: 
5 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Gaspoltshofen am 24. September

Freitag, 24. September 2021 - 16:50 - 22:30
Bundesstraße 135, Kreuzung Bernhartsdorf, Haupstraße, Bahnhofweg, Gemeinde Gaspoltshofen

Am vergangenen Freitag wurden unsere Feuerwehrkameradinnen und Kameraden gleich bei drei unterschiedlichen Einsätzen an nur einem Tag gefordert. Um kurz vor 17 Uhr wurden wir telefonisch zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW`s auf der Bundesstraße B135 in Bernhartsdorf gerufen. Aufgrund des wuchtigen Zusammenstoßes der beiden Fahrzeuge, bei dem sich glücklicherweise niemand gröber verletzte, traten Betriebsflüssigkeiten der Fahrzeuge aus. Diese wurden nach der Absicherung der Straße gebunden.

Mannschaft: 
30 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Ölspur durch das Ortsgebiet von Gaspoltshofen

Freitag, 13. August 2021 - 11:18 - 13:00
Hauptstraße, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Freitag den 13. August musste von unseren Kameraden eine Ölspur entlang der Hauptstraße abgearbeitet werden. Alarmiert wurden wir zu diesem Einsatz von der Polizei, die auch vor Ort war. Mittels Einsatz von Ölbindemittel konnte der Auftrag problemlos durchgeführt werden. Nach etwas mehr als eineinhalb Stunden konnte die fünf Feuerwehrkameraden/-innen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Bericht und Fotos: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
5 Frau/Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Zwei Einsätze während eines Unwetters Ende Juni

Dienstag, 29. Juni 2021 - 18:50 - 20:05
Aferhagen und Wohnpark Gaspoltshofen, Gemeinde Gaspoltshofen

Beim letzten Unwetter Ende Juni wurden wir gleich zu zwei Einsätzen unmittelbar hintereinander gerufen. Durch das heftige Gewitter kam es in der Ortschaft Aferhagen zu einem Blitzschlag in einem landwirtschaftlichen Anbau. Die betroffenen Hausbesitzer merkten den Einschlag und kontrollierten sofort die Räumlichkeiten. Dabei fiel ihnen geringer Rauch bei der Einschlagstelle am Dachboden auf.

Mannschaft: 
11 Mann
Fahrzeuge: 
RLF
Inhalt abgleichen