Einsätze

Hier sind die aktuellsten Einsatzberichte zu finden.

Für Details auf die Karte klicken.

Erneuter Unwettereinsatz bei der Firma Aspöck Agrar

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 19:00 - 20:30
Fa. Aspöck, Obeltsham, Gemeinde Gaspoltshofen

Ende Juni wurden wir nach einem weiteren Starkregenereignis erneut gebeten, die Reinigungsarbeiten am Areal der Firma Aspöck Agrar zu unterstützen. Dazu rückten acht Kameradinnen und Kameraden zum Einsatzort aus und reinigten mit Besen, Schaufeln und natürlich mit Wasser auch den Hochdruckstrahlrohr das Areal. Nach ca. eineinhalb Stunden konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden.

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: PFM Antonia Spitzer

Mannschaft: 
8 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF

Unwettereinsätze nach Starkregen in Gaspoltshofen

Dienstag, 28. Juni 2022 - 19:40 - 21:15
Bahnhofweg und Bundesstraße B135 Höhe Biogasanlage, Gemeinde Gaspoltshofen

Ende Juni wurden wir Dienstagabends während eines starken Unwetters in den Bahnhofweg alarmiert. Grund für den Einsatz war ein überfluteter Keller, wo wir mittels Nasssauger und Schiebern das Wasser entfernten. Nach einer Stunde konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden und der Keller war wieder vom Wasser befreit.

Mannschaft: 
20 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB, KDO, Anhänger

Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall während 60er Feier

Samstag, 25. Juni 2022 - 18:41 - 20:15
Bundesstraße B135, Nähe Watzing, Gemeinde Gaspoltshofen

Noch nicht einmal angestoßen auf den Jubilar Franz Rebhan, musste die Aktivmannschaft die Feier kurzerhand verlassen, da uns ein Einsatz ereilte. Alarmierungsgrund war ein Brand eines Fahrzeuges in Watzing Nähe der Auffahrt Riegelsberg. Kurzerhand rückten 14 Kameradinnen und Kameraden mit allen drei Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Bereits voll ausgerüstet mit schwerem Atemschutz trafen wir am Einsatzort ein. Hier konnte aber relativ schnell Entwarnung gegeben werden, da keines der beiden Fahrzeuge brannte, sondern in der Erstphase nur etwas rauchte.

Mannschaft: 
14 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB, KDO, Anhänger

Kleinbrand im Altstoffsammelzentrum Gaspoltshofen

Samstag, 18. Juni 2022 - 15:43 - 16:44
Altstoffsammelzentrum Gaspoltshofen, Obeltsham 40, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Samstag den 18. Juni wurden wir nachmittags von der Landeswarnzentrale zum Altstoffsammelzentrum Gaspoltshofen alarmiert. Der bei Bränden meist von weitem merkbare aufsteigende Rauch vom Brandobjekt blieb glücklicherweise aus. Vom einen vorbeifahrenden Landwirt, der den Rauch entdeckte wurden wir beim Eintreffen am Einsatzort bereits eingewiesen. Dieser Anrufer verhinderte mit seiner Aufmerksamkeit somit Schlimmeres!

Mannschaft: 
15 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Pumparbeit bei den Mostlandlteichen

Montag, 13. Juni 2022 - 17:00 - Dienstag, 14. Juni 2022 - 19:00
Mostlandlteiche, Fading, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Montag den 13. Juni, sowie am Dienstag den 14. Juni wurden wir von Betreuern der Mostlandlteiche in Fading gebeten den Zufluss mit Frischwasser zu den Teichen sicherzustellen. Grund dafür war ein verstopfter Zulauf vom Innbach zum ersten der drei Teiche. Mittels längerer Schlauchleitung, Tauchpumpe und Stromversorgung vom Aggregat wurde Frischwasser vom Innbach in den ersten Teich gepumpt. Damit konnte ein größeres Fischsterben verhindert werden.

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: HLM Bernhard Schrank

Mannschaft: 
1 Mann
Fahrzeuge: 
LFB, KDO, Anhänger

Langwierige Reinigungsarbeiten nach Unwettereinsatz bei der Firma Aspöck

Montag, 6. Juni 2022 - 8:00 - 14:02
Fa. Aspöck und L1178, Gemeinde Gaspoltshofen

Nach einer Unwetternacht mit Starkregen wurden wir am Pfingstmontag bereits wieder zu einem Einsatz nämlich einer Überflutung gerufen. Bei der Firma Aspöck standen die Lagerräume unter Wasser bzw. war das gesamte Areal stark verschmutzt. Die gröbere Schlammdecke wurde mit Schaufeln und einem Stapler entfernt, danach entfernten wir den Dreck mit unseren Hochdruckschläuchen. Auch die Landesstraße Richtung Kreisverkehr säuberten wir und befreiten sie von Schlamm und Dreck. Aufgrund des enormen Wasserbedarfs musste vom nahegelegenen Innbach eine Zubringerleitung aufgebaut werden.

Mannschaft: 
21 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB, KDO, Anhänger
Inhalt abgleichen