Einsätze

Hier sind die aktuellsten Einsatzberichte zu finden.

Für Details auf die Karte klicken.

Ölspureinsatz im gesamten Ortsgebiet

Montag, 14. Juni 2021 - 7:17 - 8:41
Bundesstraße 135 durch Ortsgebiet, Gemeinde Gaspoltshofen

Am 14. Juni wurden wir von der Feuerwehr Hörbach zu einem Ölspureinsatz nachalarmiert. Aufgrund der falschen Einsatzadresse wurden zuerst die Kameraden aus Hörbach und anschließend wir zu diesem Einsatz gerufen. Nach der Absicherung durch Lotsen konnte mit der Abarbeitung des Einsatzauftrages mit Hilfe von Ölbindemittel begonnen werden.
Nach etwa eineinhalb Stunden konnten die 13 ausgerückten Kameraden und Kameradinnen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und ihren Arbeitstag beginnen!

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: HBM Jakob Mairhofer

Mannschaft: 
13 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Brand einer Holzskulptur entlang des Haager Lies Radweges

Sonntag, 13. Juni 2021 - 14:05 - 14:37
Rastplatz Haager Lies Radweg, Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Sonntag den 13. Juni, nur zwei Tage nach dem vermeintlichen Kaminbrand, wurden wir wieder Richtung Oberaffnang gerufen. Dieses Mal war der Einsatzgrund ein Skulpturenbrand bei einem Rastplatz des neu eröffneten Haager Lies Radweges in Oberaffnang. Als wir am Einsatzort eintrafen begannen die Kameraden der Feuerwehr Altenhof/H. bereits mit der Brandbekämpfung mit einem HD-Rohr. Bereits nach wenigen Augenblicken konnte "Brand aus" gegeben werden. Somit war auch dieser Einsatz für die Kameraden aus Altenhof/H. und unserer Wehr bereits nach einer halben Stunde beendet.

Mannschaft: 
19 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Vermeintlicher Kaminbrand bei der Firma Hackgut Möslinger

Freitag, 11. Juni 2021 - 22:47 - 23:17
Fa. Hackgut Möslinger, Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

In der Nacht zwischen 11. und 12. Juni wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Altenhof/H. zu einem Kaminbrand bei der Firma Möslinger Hackschnitzel nach Oberaffnang alarmiert. Wenige Minuten später waren vier Einsatzfahrzeuge der beiden Wehren vor Ort. Glücklicherweise konnte kein Brand festgestellt werden, da es sich lediglich um das Abfackeln des Gases der Heizungsanlage handelte. Somit konnten wir bereits wenige Minuten später wieder in unsere Feuerwehrhäuser einrücken und weiterschlafen!

Bericht: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
19 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Fahrbahnreinigung auf der Bundesstraße 135 Nähe Biogasanlage

Dienstag, 11. Mai 2021 - 14:05 - 15:45
Bundesstraße 135, Nähe Biogasanlage, Gemeinde Gaspoltshofen

Verschmutzte Fahrbahn durch Unfall mit Traktor lautete der Alarmierungsgrund am Dienstag den 11. Mai für unsere Feuerwehr. Da es sich dabei um einen Priorität B Einsatz handelte wurde unser Kommandant HBI Daniel Watzinger von der Landeswarnzentrale telefonisch alarmiert.
Bereits nach wenigen Minuten rückten fünf Kameradinnen und Kameraden zum angegeben Einsatzort in der Nähe der Biogasanlage aus. Beim Eintreffen war auch die Polizei mit einer Streife vor Ort, die uns nach Absprache die Unfallstelle überließ.

Mannschaft: 
5 Frau/Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Fahrzeugbergung in Watzing

Mittwoch, 5. Mai 2021 - 11:44 - 12:22
Bundesstraße B135, Watzing, Gemeinde Gaspoltshofen

Glück im Unglück hatte am Mittwoch, 05. Mai ein Lenker in der Ortschaft Watzing, da er aus unbekannter Ursache von der Straße abkam und über eine Böschung hinunter fuhr. Die anschließend alarmierten zuständigen Feuerwehrkameraden aus Höft sicherten die Unfallstelle ab und alarmierten unsere Feuerwehr zur Fahrzeugbergung nach.

Mannschaft: 
10 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF

Erneuter Brandmeldealarm bei der Firma Stritzinger Import Export GesmbH

Montag, 12. April 2021 - 14:58 - 15:20
Firma Stritzinger, Edt am Stömerberg, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Montag den 12. April wurden wir erneut zur Firma Stritzinger Import Export GesmbH gerufen. Sieben Kameradinnen und Kameraden verließen ihren Arbeitsplatz und rückten zum Einsatzort aus. Auch dieses Mal löste die Brandmeldealarm aus, obwohl glücklicherweise kein Brand festgestellt werden konnte.  Bereits bei der Anfahrt zum angeblichen Einsatzort wurde telefonisch Entwarnung gegeben. Bereits nach wenigen Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Bericht und Fotos: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
7 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF
Inhalt abgleichen