ausbildung

Zwei neue Maschinisten in unserer Feuerwehr

Freitag, 13. Mai 2022 - 7:30 - Samstag, 14. Mai 2022 - 18:00
Feuerwehrhaus Hofkirchen und Trattnach, Gemeinde Hofkirchen/Tr.

Zwei Tage lang nahmen sich die Kameraden HFM Simon Mader und HFM Florian Spitzer Zeit um am Maschinistenlehrgang in Hofkirchen an der Trattnach teilzunehmen. Den theoretischen Teil, des von der Landesfeuerwehrschule ausgelagerten Lehrgang, absolvierten alle 65 Teilnehmer vom Bezirk im Feuerwehrhaus Hofkirchen. Anschließend wurden die angehenden Maschinisten und Maschinistinnen in mehreren Löschgruppen aufgeteilt, wo die praktische Ausbildung direkt an der Trattnach stattfand.

Abschnittatemschutzübung bei der Firma Bramac in Hörbach

Mittwoch, 20. April 2022 - 19:00 - 21:30
Fa. Bramac, Hörbach, Gemeinde Gaspoltshofen

Bei der zweiten Abschnittsatemschutzübung im Jahr 2022 folgten wir der Einladung der Feuerwehr Hörbach und rückten mit voller Besatzung zum Übungsobjekt, der Firma Bramac nach Hörbach aus. Gleich nach dem Eintreffen am Firmenareal meldeten wir uns bei der Einsatzleitung, wo wir die ersten Aufgabenstellungen bekamen. Unser Atemschutztrupp begann nach dem Ausrüsten gleich mit einer Personensuche im Firmengebäude. Hier wurden einige vermisste Personen aufgefunden und ins Freie gebracht.

Mannschaft: 
9 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF

Teilnahme an der Funkübung der Feuerwehr Höft

Mittwoch, 2. März 2022 - 19:00 - 21:00
Höft, Gemeinde Gaspoltshofen

Anfang März nahmen drei unserer Kameraden an der Abschnittsfunkübung der Feuerwehr Höft teil. Um mit dem neuen Digitalfunk vertraut zu sein, sind solche Übungen noch immer sehr wichtig. Wie gewohnt mussten verschiedene Aufgaben an diesem Abend abgearbeitet werden.
Wir danken der Feuerwehr Höft für die Ausarbeitung und Durchführung dieser Übung!

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: LM Bernhard Schrank

Mannschaft: 
3 Mann
Fahrzeuge: 
KDO

Abschnittsatemschutzübung bei Agrar Schneeberger

Mittwoch, 16. Februar 2022 - 19:30 - 21:30
Agrar Schneeberger, Niederbauern 3, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Mittwoch, 16.02.2022 hatten wir nach langer Zeit wieder einmal eine Abschnitts-Atemschutzübung in unserem Gemeindegebiet. Als Übungsobjekt konnten wir das Agrarunternehmen Schneeberger in Niederbauern gewinnen, wo wir einen Brandeinsatz als Übungsszenario annahmen. Die Atemschutzträger mussten verschiedene Stationen im Inneren des Gebäudes abarbeiten und meistern. Unter anderem musste eine verletzte Person, die unter einer Palette eingeklemmt war, gerettet werden.

Mannschaft: 
20 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, KDO

20 Atemschutzträger unserer Feuerwehr absolvierten Atemschutzleistungstest erfolgreich

Dienstag, 28. Dezember 2021 - 15:30 - Donnerstag, 30. Dezember 2021 - 19:00
Feuerwehrhaus Gaspoltshofen

Ende Dezember hielten wir den alljährlichen Atemschutzleistungstest ab, diesmal wieder unter den gültigen Corona-Bestimmungen. Die 20 Teilnehmer/innen unserer Wehr wurden dazu auf 3 Tage aufgeteilt, damit es zu keinen Ansammlungen im Feuerwehrhaus kam bzw. auch die Atemschutzflaschen nachgefüllt werden konnten. Zusätzlich mussten alle Atemschutzträger einen gültigen Antigen-Testnachweis vorzeigen.

David Kössldorfer beim Dräger Expertenseminar in Wien

Dienstag, 23. November 2021 - 18:00 - Donnerstag, 25. November 2021 - 18:00
Firma Dräger Austria, Wien

Ende November hatten OAW Thomas Eilmannsberger (FF Grieskirchen) und BI David Kössldorfer die Möglichkeit eine spezielle Ausbildung zu absolvieren. Die Firma Dräger ist bekannt für ihre Medizin- und Sicherheitstechnik und rüstet unter anderem Feuerwehren aus. Um den richtigen Umgang mit ihren Atemschutzgeräten zu gewährleisten, lud Dräger zwei Kameraden aus dem Bezirk zu einer Schulung im Bereich Atemschutz für zwei Tage nach Wien ein.

Abschnittsfunkübung in Gaspoltshofen

Mittwoch, 3. November 2021 - 18:30 - 21:00
Gemeindegebiet von Gaspoltshofen

Anfang November führte unsere Feuerwehr eine Funkübung für den Abschnitt Haag/Hausruck aus. Dazu wurden sieben Feuerwehren eingeladen, welche verschiedene Aufgaben zu bewältigen hatten. Dazu gehörte unter anderem die Durchgabe von Wasserentnahmestellen aus der Wasserkarte für fiktive Brandobjekte. Weiters mussten die Schlauchlänge von der Wasserentnahmestelle zum Brandobjekt angegeben werden. Darüber hinaus mussten Fragen zum Funkwesen beantwortet werden.

Mannschaft: 
16 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
KDO

Atemschutzübung in der Festhalle in Weibern

Mittwoch, 13. Oktober 2021 - 18:30 - 22:30
Festhalle und Kläranlage, Gemeinde Weibern

Im Oktober fand nach einer langen Pause wieder einmal eine größere Atemschutzübung statt. Wir trafen uns dafür am Abend im Feuerwehrhaus um dann Richtung Weibern auszurücken. Dort wurde unserem Atemschutztrupp vier verschiedenen Aufgaben gestellt. Zuerst musste eine bewusstlose Person in der Festhalle gefunden und gerettet werden. Die nächste Herausforderung war eine Menschenrettung aus einem brennenden Auto. Unter zu Hilfenahme eines Spineboard konnte die verletzte Person schonend und sicher aus dem Fahrzeug befreit werden.

Mannschaft: 
9 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Übung zum Thema Schadstoffeinsatz und Funkübung

Mittwoch, 21. Juli 2021 - 19:30 - 21:30
Feuerwehrhaus Gaspoltshofen

Bei der letzten Übung vor dem Feuerwehrfest beschäftigen wir uns ausbildungsmäßig mit dem Thema Schadstoffeinsatz bei der Feuerwehr. Dabei gab es zu Beginn einen Theorieteil mit vielen interessanten Themen. Anschließend bauten wir, einen mit unseren Mitteln möglichen, Dekon Platz auf bei dem ein Vollschutzträger gereinigt wurde. Dabei wurden auch die verschieden Ausrüstungsgegenstände die bei einem Schadstoffeinsatz verwendet werden können vorgestellt.

Mannschaft: 
15 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, KDO

Interessante Übungen zum Thema Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Mittwoch, 14. Juli 2021 - 19:30 - 21:30
Feuerwehrhaus Gaspoltshofen

Mitte Juli stand an zwei Mittwochsübungen das Thema Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am Übungsplan. Am ersten Schulungsabend wurden alle Übungsteilnehmer theoretisch auf das Thema eingeschult und viele Vorgehensweisen wiederholt.
Eine Woche später folgte der praktische Teil, bei dem ein Unfallfahrzeug des Autohauses Danner zerschnitten werden konnte. Dabei kam natürlich das Rettungsgerät mit Spreizer und Schere, aber auch das Stabfast Stabilisierungssystem zum Einsatz.
Auch viele junge Kameraden und Kameradinnen konnten dabei am Unfallfahrzeug mit schwerem Gerät üben.

Mannschaft: 
17 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF