Brand, Melder, Verdacht

Brandmeldealarm bei der Firma Stritzinger

Mittwoch, 27. Oktober 2021 - 17:47 - 18:20
Firma Stritzinger, Edt am Stömerberg 2, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Mittwoch, 27. Oktober lautete der Einsatztext: "Brandmeldealarm Firma Stritzinger". Sofort rückten 17 Kameraden/innen aus, um die Lage zu prüfen. Es stellte sich heraus, dass bei Reinigungsarbeiten ein Brandmelder Alarm schlug. Nach einer kurzen Sichtung der "Brandstelle" fiel für uns keine weitere Arbeit an und  wir konnten nach wenigen Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bericht: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
17 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF

Brandmeldealarm ausgelöst durch Qualm eines überhitzten Keilriemens

Donnerstag, 14. Oktober 2021 - 10:49 - 11:19
Fa. Epsotech, Obeltsham 15, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Vormittag des 14. Oktober wurden wir durch die Brandmeldeanlage bei der Firma Epsotech zu einem Brandeinsatz alarmiert. Auslöser war eine Überhitzung eines Keilriemens der zu schmelzen begann und für Qualm sorgte. Dieser Qualm löste einen nahegelegenen Brandmelder, der über die Brandmeldeanlage den Einsatz an die Landeswarnzentrale nach Linz weiterschickte. Bereits nach wenigen Minuten war eine Mannschaft unserer Feuerwehr vor Ort und konnte mit den Arbeitern in der Produktionshalle Kontakt aufnehmen.

Mannschaft: 
5 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Zwei Einsätze während eines Unwetters Ende Juni

Dienstag, 29. Juni 2021 - 18:50 - 20:05
Aferhagen und Wohnpark Gaspoltshofen, Gemeinde Gaspoltshofen

Beim letzten Unwetter Ende Juni wurden wir gleich zu zwei Einsätzen unmittelbar hintereinander gerufen. Durch das heftige Gewitter kam es in der Ortschaft Aferhagen zu einem Blitzschlag in einem landwirtschaftlichen Anbau. Die betroffenen Hausbesitzer merkten den Einschlag und kontrollierten sofort die Räumlichkeiten. Dabei fiel ihnen geringer Rauch bei der Einschlagstelle am Dachboden auf.

Mannschaft: 
11 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Brand einer Holzskulptur entlang des Haager Lies Radweges

Sonntag, 13. Juni 2021 - 14:05 - 14:37
Rastplatz Haager Lies Radweg, Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Sonntag den 13. Juni, nur zwei Tage nach dem vermeintlichen Kaminbrand, wurden wir wieder Richtung Oberaffnang gerufen. Dieses Mal war der Einsatzgrund ein Skulpturenbrand bei einem Rastplatz des neu eröffneten Haager Lies Radweges in Oberaffnang. Als wir am Einsatzort eintrafen begannen die Kameraden der Feuerwehr Altenhof/H. bereits mit der Brandbekämpfung mit einem HD-Rohr. Bereits nach wenigen Augenblicken konnte "Brand aus" gegeben werden. Somit war auch dieser Einsatz für die Kameraden aus Altenhof/H. und unserer Wehr bereits nach einer halben Stunde beendet.

Mannschaft: 
19 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Vermeintlicher Kaminbrand bei der Firma Hackgut Möslinger

Freitag, 11. Juni 2021 - 22:47 - 23:17
Fa. Hackgut Möslinger, Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

In der Nacht zwischen 11. und 12. Juni wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Altenhof/H. zu einem Kaminbrand bei der Firma Möslinger Hackschnitzel nach Oberaffnang alarmiert. Wenige Minuten später waren vier Einsatzfahrzeuge der beiden Wehren vor Ort. Glücklicherweise konnte kein Brand festgestellt werden, da es sich lediglich um das Abfackeln des Gases der Heizungsanlage handelte. Somit konnten wir bereits wenige Minuten später wieder in unsere Feuerwehrhäuser einrücken und weiterschlafen!

Bericht: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
19 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Erneuter Brandmeldealarm bei der Firma Stritzinger Import Export GesmbH

Montag, 12. April 2021 - 14:58 - 15:20
Firma Stritzinger, Edt am Stömerberg, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Montag den 12. April wurden wir erneut zur Firma Stritzinger Import Export GesmbH gerufen. Sieben Kameradinnen und Kameraden verließen ihren Arbeitsplatz und rückten zum Einsatzort aus. Auch dieses Mal löste die Brandmeldealarm aus, obwohl glücklicherweise kein Brand festgestellt werden konnte.  Bereits bei der Anfahrt zum angeblichen Einsatzort wurde telefonisch Entwarnung gegeben. Bereits nach wenigen Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Bericht und Fotos: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
7 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF
Inhalt abgleichen