Tierrettung - entlaufenes Kalb

Montag, 1. Juli 2024 - 19:39 - 22:00
Bernhartsdorf/Aich

In den Abendstunden des 1. Juli wurden die Kameraden der FF Gaspoltshofen mit dem Einsatzstichwort "Rettung Großtier" zur Suche eines entlaufenen Kalbes gerufen. Ein Kalb war kurz nach seiner Anlieferung ausgebuxt und konnte von den Besitzern nicht mehr eingefangen werden bevor es in ein benachbartes Maisfeld floh. Nachdem die Kameraden das Kalb bereits wieder an den Feldrand in Richtung des Hofes gescheucht hatten fand das Jungtier noch ein Schlupfloch und entkam noch einmal durch das Maisfeld. Erneut wurde das Maisfeld abgegangen und auch mit einer privaten Drohne mit Wärmebild abgesucht. Da die zweite Suche ergebnislos verlief wurde das Suchgebiet auf den angrenzenden Wald ausgedehnt. Schließlich wurde das Tier im Maisfeld nahe der Waldgrenze erneut gesichtet und vorsichtig in einiger Entfernung umstellt um es nicht weiter zu verschrecken. Der alarmierte Tierarzt konnte das Kalb mittels eines Betäubungspfeiles aus einem Blasrohr betäuben. Anschließend wurde das Tier zum nächsten Feldweg getragen und mit einem Traktor zurück zum Hof gebracht.

Text und Fotos: BI d.F. Mairhofer

Mannschaft: 
16
Fahrzeuge: 
RLFA-2000 und KDO